Integratives Fußballturnier geht in die dritte Runde

Wann? 29.01.2017 10:00 Uhr bis 29.01.2017 17:00 Uhr

Wo? Georg Wichtermann Halle, Paul-Gerhardt-Straße 2, 97421 Schweinfurt DE
Temporeiche Begegnung beim integrativen Fußballturnier im Januar 2015: Die Mannschaft der zur Lebenshilfe Schweinfurt gehörenden Werkstatt für behinderte Menschen Sennfeld (in Grün) trifft auf die Mannschaft der Lebenshilfe Würzburg.
Schweinfurt: Georg Wichtermann Halle | TG 1848 und Lebenshilfe Schweinfurt freuen sich auf 31 spannende Partien

| Schweinfurt - Am Sonntag, 29. Januar, laden die TG 1848 und die Lebenshilfe Schweinfurt die Öffentlichkeit zur dritten Auflage des integrativen Fußballturniers ein, das heuer unter dem Motto „Fußball verbindet“ steht. Der Kampf ums runde Leder findet von 10 bis 17 Uhr in der Georg-Wichtermann-Halle, Paul-Gerhardt-Straße 2, 97421 Schweinfurt, statt. Wer Lust auf 31 abwechslungsreiche, jeweils neun Minuten lange Spiele hat, ist herzlich willkommen.

Auch dieses Jahr treten bei „Fußball verbindet“ wieder sechs U-13-Mannschaften aus der Region gegeneinander an. Darüber hinaus messen sich traditionsgemäß sechs Erwachsenen-Mannschaften aus dem Behindertensport untereinander. Vier Mannschaften davon stellen verschiedene Werkstätten der Lebenshilfe Schweinfurt. Eine Mannschaft kommt von der Lebenshilfe Würzburg, eine weitere aus den Reihen der BVSV (Breiten- und Vitalsport-Vereinigung) der TG 1848. Zudem findet auch das erstmals 2016 ausgetragene Einlagespiel zwischen Mitgliedern des Schweinfurter Stadtrats und geistlichen Würdenträgern aus Schweinfurt und dem Landkreis seine Fortsetzung. Ab 13 Uhr setzen die Stadträte sicherlich alles daran, ihre letztjährige Niederlage wettzumachen. Eine Turnier-Neuheit heuer ist ein Breakdance-Auftritt, der ab 12.30 Uhr stattfindet.

Das integrative Fußballturnier geht dieses Jahr in seine dritte Runde. Erstmals fand es im Januar 2015 statt, ausgerichtet vom TSV Grafenrheinfeld und der Lebenshilfe Schweinfurt. Die Begeisterung der teilnehmenden Mannschaften und Zuschauer ließ 2016 ein nächstes Turnier folgen, dieses Mal ausgerichtet von der Schweinfurter TG 1848 und der Lebenshilfe. Zusammen stemmen die beiden Vereine auch die diesjährige Auflage des Turniers. Ziel von „Fußball verbindet“ ist es, Menschen mit und ohne Behinderung in Kontakt und ins Gespräch miteinander zu bringen, um Berührungsängste abzubauen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.