Herbstnachmittag des Marktes Werneck für Senioren in Ettleben

Ettleben (ev) Der Markt Werneck bietet den Senioren seiner 13 Ortsteile alljährlich einige Großveranstaltungen an. Die letzte in diesem Kalenderjahr war der Gesundheitstag in Ettleben.
Der Herbstnachmittag für die Senioren des Marktes Werneck ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Terminkalenders. Jährlich wird er von einem anderen Ortsteil ausgerichtet. Die Themen sind dabei recht unterschiedlich. In die diesem Jahr war das Senioren-Team von Ettleben an der Reihe. Es veranstaltete einen Gesundheitstag in der Sporthalle des TSV. Mehr als 150 Gäste waren der Einladung gefolgt und lauschten gespannt dem Referat der Gerontologin Rebecca Seemann von der Diakonie Sennfeld: „Verständnis für Demenz und Depression im Alter“. Ihre Mitarbeiterin Mona-Lisa Rüttinger gab praktische Tipps für diverse Maßnahmen für Kranke.
Die Firma Traub zeigte in einer Ausstellung große und kleine Helfer für den Alltag: vom Rollstuhl bis zum Strumpfanzieher, vom Gehstock bis zum handlichen Besteck oder Flaschenöffner. Die Malteser luden zu einem Probeessen auf Rädern und informierten über den Hausnotruf und sonstige Hilfsangebote. Besondern Zuspruch aber hatten fünf Schüler/innen der 9. Klasse der Mittelschule Werneck. Sie boten den Gästen eine Handmassage mit wohlriechenden Ölen zum Wohlfühlen an. Jung und Alt verstanden sich prächtig. Wolfgang Müller ermunterte mit seinen Lieder zum Mitsingen. Zu den Klängen seines Akkordeons ließen sich fast alle im Saal zu Beginn sogar zu einem Sitztanz mitreißen.
Nach den Grußworten von Pater Vincent und Stefanie Reith als Seniorenbeirätin des Markes Werneck bat Elisabeth Vogt vom Team 60+ die Senioren um mehr Aktivitäten. Senioren könnten sich am Komponisten J.S. Bach ein Beispiel nehmen. Er schuf die größten Werke der Musikgeschichte trotz Erblindung und eines erlittenen Schlaganfalls. Weiter berichtete sie, dass der Markt Werneck sich die jährlichen Veranstaltungen für seine Senioren eine höhere vierstellige Summe kosten lasse. Sie müssten aber auch rege angenommen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.