Großzügige Spende der scheidenden Weinkönigin

(Foto: Uta Baumann/Landratsamt)
Am Freitag, 23. März 2018, endet die Amtszeit von Silena Werner als Fränkische Weinkönigin. Ein Jahr lang war die 21-Jährige aus Stammheim nicht nur eine kompetente Botschafterin des Frankenweins Oft bekommt eine Fränkische Weinkönigin bei ihren Terminen als Dankeschön für ihren Einsatz einen Blumenstrauß überreicht. Silena Werner jedoch verzichtete bewusst auf diesen Blumengruß und bat die Gastgeber stattdessen stets um eine kleine Spende für einen guten Zweck. Einen Großteil der Spende wird sie am 21. März an die Station Regenbogen der Kinderklinik Würzburg überreichen. Die Spende des Landkreises Schweinfurt jedoch bleibt auch im Landkreis: Einen Scheck über 500 Euro überreichten Silena Werner und Landrat Florian Töpper an Gunda Fleischhauer für das Erich-Kästner-Kinderdorf in Oberschwarzach, ein heilpädagogisch-therapeutisches Kinderheim. Das Foto zeigt die Übergabe mit (v. li.): Landrat Florian Töpper, die Leiter des Kinderdorfes Gunda und ihr Sohn Peter Fleischhauer mit Lucas und Julie und die Fränkische Weinkönigin Silena Werner.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.