Finale im Funkhaus

Showtanz Mittelschule Gochsheim. (Foto: Michael Schober)
Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Gochsheim haben den Montag beim Bayerischen Rundfunk in München verbracht. Sie feierten den Abschluss des Projekts „Here’s my Story“ - eine Aktion der Stiftung Zuhören und der Abteilung Medienkompetenzprojekte des Bayerischen Rundfunks, bei der Jugendliche Geschichten aus ihrem Leben multimedial aufbereiten.

Fünf Mittelschulen und zwei berufliche Schulen aus ganz Bayern machten in diesem Schuljahr mit – zum Teil mit einer bereits bestehenden Klasse, zum Teil aber auch mit einer Kooperationsgruppe, in der Schüler aus Regel- und Integrationsklasse zusammenarbeiten.
Sie erzählten von ihren unterschiedlichen kulturellen Wurzeln, von prägenden Erfahrungen und von ihren Berufs- und Lebensträumen, lernten ihre Stärken kennen und wurden sich klarer darüber, wo sie im Leben hinwollen. Flüchtlinge aus Integrationsklassen hatten die Möglichkeit, sich mit dem, was sie erlebt haben, auseinanderzusetzen und nach vorne zu schauen. Aufbereitet mit Videos, Bildern und Musik und unterstützt von BR-Coaches entstanden so autobiographische, multimediale Geschichten, die ganz persönliche Einblicke geben.

"Ich bin jedes Mal begeistert und berührt, welche Entwicklung die Jugendlichen in der Projektwoche machen. Sie lernen sich selbst und andere besser kennen, entwickeln Selbstvertrauen und Ideen für ihr Leben. „Here`s my story fördert darüber hinaus vielfältige Kompetenzen bei der multimedialen Gestaltung der Beiträge und hilft, Medien besser zu verstehen", sagte Isabella Schmid, Leiterin der BR-Medienkompetenzprojekte.

Vor der festlichen Abschlussveranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler bei Führungen zu den verschiedenen Hörfunkwellen Eindrücke von den Arbeitsabläufen und den beruflichen Möglichkeiten in einem Medienunternehmen gewinnen. Der Kooperationspartner vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. informierte über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektrobranche.

vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt erklärte: „Bei der Vielzahl an Berufen ist es für die Jugendlichen nicht immer ganz leicht, die richtige Wahl zu treffen. Mit ‚Here’s my story‘ unterstützen wir sie auf ansprechende Weise bei der Wahl des richtigen Berufs. Dadurch leistet das Projekt einen wertvollen Beitrag zur Berufsorientierung und fördert umfassende Medienkompetenz.“

Die Filme der Jugendlichen wurden am Nachmittag im Rahmen einer festlichen Präsentation gezeigt. Prominente Paten, darunter Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw, Ministerialdirektor Michael Weidenhiller und Hamado Dipama, Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns, überreichen den Schülern Projekttafeln als Dank für ihre Teilnahme.

Die Filme gibt es im Internet unter br.de/mystory
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.