Erfolgreiche Gemeinschaftsaktion von 6 Eigenheimervereinen - Nach Rock im Wald mit FRISTLOS Spendenübergabe

v.l.n.r.: 1. Vors. "Eigenheimervereinigung Schraudenbach" Reinhold Günther, Landesvorstandmitglied Heinz Amling, Elisabeth Vogt (1. Vors. EV Ettleben), Norbert Dotzel (1. Vors. EV Stettbach), Otmar Hart (1. Vors. EV Werneck), Reinhard Stark (1. Vors. EV Mühlhausen) und Dierk Hock (1. Vors. EV Vasbühl) (Foto: Hermann Steng)
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwa gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
Das die erste Gemeinschaftveranstaltung von 6 Eigenheimervereinen des Markt Werneck Sinn hatte, konnte man schwarz auf weiß lesen.
Der Kommersabend der Eigenheimervereinigung Schraudenbach bot den richtigen Rahmen für die Übergabe von drei symbolische Schecks.
Je 500 Euro sollen die Arbeit der Palliativstation des St. Josef Krankenhaus in Schweinfurt, Station Regenbogen der Kinder-Uni-Klinik in Würzburg und des Augustinus Missionswerk für ihre Afrikahilfe, etwas erleichten.
Den Vorständen der EV Ettleben, Mühlhausen, Schraudenbach, Stettbach, Vasbühl und Werneck war es wichtig, dass ganz verschiedenartige Institutionen vom Rock im Wald-Gewinn profitieren.
Einen schönen Abend hatte die Gruppe FRISTLOS am 22.Juli den Gästen bereits gespendete und vielen wird die wunderbare Rock im Wald-Nacht noch lange im Gedächtnis bleiben. Mit den drei Spendschecks zogen die Eigenheimervereine nun nach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.