Enge Partnerschaft mit Frankreich findet auch in diesem Jahr Fortsetzung

Waigolshausen (red). Bei der Mitgliederversammlung des Förderkreises für internationale Partnerschaften der Gemeinde Waigolshausen konnte die Vorsitzende Simone Steinlein viele Mitglieder und auch den Bürgermeister Peter Pfister begrüßen.Neben einem Besuch aus den Partnergemeinde Carpiquet und Authie wurden weitere Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt. Die Besucher der Einweihung des Dorfplatzes erlebten die Bürgermeister mit ihrem Grußwort und eine spontane Gruppe von französischen Sängerinnen, die auf der Bühne die Besucher des Festes erfreuten. Es läuft seit mehr als einem Jahr ein Französischkurs für interessierte Mitglieder in Waigolshausen und ein Deutschkurs in den französischen zukünftigen Partnergemeinden. Das Blumenfest wurde das zweite Mal durchgeführt und erfreut sich in der Gemeinde einer Beliebtheit, die überrascht. Beim Blumenfest war auch eine französische Delegation angereist und bot Produkte aus dem Calvados an. In diesem Jahr findet das Fest am 22. Juli statt.
Eine weitere Aktivität war die Begleitung des Musikvereins nach Authie und Carpiquet, wo ein Oktoberfest mit fränkische Grillbratwürsten und Faßbier angeboten wurden. An einem weiteren Tag fand in der alten Kirche ein Konzert der Waigolshäuser mit einem bunten Musikprogramm statt und erfreute ebenso die dortigen Einwohner.
Ein weiterer Schwerpunkt der Versammlung waren turnusmäßige Wahlen. Als Vorsitzende wurde Simone Steinlein und als stellvertretender Vorsitzender Bernd Pfeuffer gewählt. Weiterhin erhielt die Schriftführerin Monika Pfister und der Kassenverantwortliche Karl-Heinz Staab das Vertrauen der Versammlung. Als Jugendvertreterin wurde Laura Schodorf und als Beisitzer Rudolf Pfister, Gaby Lassen und Claudia Seyrich gewählt. Kassen Prüfer wurden Gaby Pfeuffer und Hans Reimer.
Bürgermeister Peter Pfister lobte in seinem Grußwort die Arbeit des Vereins, der alle gesetzten Ziele bisher erreicht hat. Er wünschte auch weiterhin viel Erfolg für die Partnerschaft zwischen Waigolshausen und den beiden französischen Gemeinden. 2018 wird nun die Partnerschaft auch schriftlich in Frankreich besiegelt und ein Jahr danach in Waigolshausen, so wie es in der Partnerschaft üblich ist. Die Fahrt findet vom 9. Bis 13. Mai 2018 wieder mit einem Bus ihre Verwirklichung. Die Unterbringung wird wieder in Familien sein und dadurch einen intensiven Austausch zum Festigen der Freundschaft ermöglichen. Anmeldungen sind noch möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.