Emotionales Auftaktrennen der Pfister-Racing E-Kart Series 2018 wird von TOYO TIRES MOTORSPORT für sich entschieden

v.l.n.r. Berke Sahin, Sebastian Schraut, Claus Wüster, Lea Schlehuber, Andreas Pfister, Kai Achilles und Sascha Markart (Foto: Pfister Racing Team)
  Würzburg. Das erste Saisonrennen der Pfister-Racing E-Kart Series 2018 wurde von allen Teams & Fahrern bereits wieder mit Spannung erwartet. Am 09. Februar 2018 war es dann soweit: 8 Teams mit insgesamt 16 Fahrern fanden sich im eKart-Center MAINFRANKEN MOTODROM in Würzburg ein, um den Saisonauftakt zu bestreiten.

Neben einigen erfolgreichen Teams aus der Saison 2017, wie z.B. die Kaufe-es.de GmbH, das Pfister-Racing-Team, Top-Express Logistiklösungen und TOYO TIRES MOTORSPORT konnte sich Serienorganisator Andreas Pfister auch über einige neue Teams freuen. So starteten erstmals die Teams Magnet-Shop.net, EBHF Racing, Harrer Racing Team und das Team Rednecks in der Serie.
Dies unterstrich die große Beliebtheit der Pfister-Racing E-Kart Series nochmals deutlich. Das ohnehin beliebte Rennkonzept wurde nochmals verbessert: Nach einem 20 Minütigen freien Training und einem 5 Minütigen Zeittraining wurden die Teams nun mit einem 60 Minütigen Rennen mit 2 Pflicht-Boxenstopps und Fahrerwechsel auf die Probe gestellt.
kostenfreie Testfahrt im Tourenwagen als Hauptpreis für das Sieger-Team

Im Zeittraining zur Ermittlung der Startaufstellung bekamen die Zuschauer dann die erste Überraschung zu sehen: Der junge Fahrer Sebastian Schraut schnappte sich für das Pfister-Racing Team die Pole-Position denkbar knapp vor Claus Wüster von TOYO TIRES MOTORSPORT. Damit hatte der Vorjahres-Meister TOYO TIRES MOTORSPORT bereits jetzt mit harter Konkurrenz zu kämpfen. Und auch die Teams auf den weiteren Plätzen legten absolut schnelle Rundenzeiten hin.

herausragende Renn-Performance katapultiert das Team Kaufe-es.de GmbH nach Vorne

Nach Erlöschen der Start-Ampeln wurde der stehende „Grand Prix Start“ freigegeben und die Teams lieferten sich hochspannende Duelle in den ersten Rennrunden. An der Spitze konnte zunächst das Pfister-Racing Team seinen Platz an der Sonne verteidigen, doch Claus Wüster von TOYO TIRES MOTORSPORT startete ein sehenswertes Überholmanöver und konnte die Spitze übernehmen. Dahinter war die Kaufe-es.de GmbH der klare Gewinner der Anfangsphase: Sascha Markart schaffte es mit größtem Einsatz einige Positionen gut zu machen und brachte das Team damit wieder auf Podiums-Kurs.
Wichtige Wertungspunkte für die Gesamtwertung konnten auch die Teams Top Express Logistiklösungen mit Bernhard Baumann und Henrik Koch (Platz 4) sowie Magnet-Shop.net mit Marco Baumeister und Julian Frank (Platz 5) erreichen.

Damit haben einige Teams Ihre Titel-Ambitionen unter Beweis gestellt, um die begehrte Gesamtwertung, welche mit Pokalen und Sachpreisen dotiert ist für sich zu entscheiden.

G E S A M T W E R T U N G nach 1 von 4 Wertungsläufen
1. TOYO TIRES MOTORSPORT 10 Pkt.
2. Pfister-Racing-Team 8 Pkt.
3. Kaufe-es.de GmbH 6 Pkt.
4. Top-Express Logistiklösungen 5 Pkt.
5. Magnet-shop.net Team 4 Pkt.
6. EBHF Racing Team 3 Pkt.
7. Rednecks 2 Pkt.
8. Harrer Racing Team
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.