Eltern-Kind-Turnen in Üchtelhausen – Kinder sind mit Begeisterung dabei

Einmal in der Woche und zwar am Dienstag findet das Eltern-Kind-Turnen in der Schulturnhalle der Grundschule in Üchtelhausen statt. Seit 17 Jahren besteht das Eltern-Kind-Turnen, das von der SG Zell ausgeht, aber in der Turnhalle in Üchtelhausen stattfindet. 15 Jahre lang leitet Monika Hatwieger schon ehrenamtlich das Eltern-Kind-Turnen, das sie vorher zwei Jahre lang zusammen mit ihrem Mann durchführte.
Pünktlich um 17 Uhr beginnt Frau Monika Hatwieger mit ihrem abwechslungsreichen Programm, das eine Stunde dauert, und freut sich auf die zahlreichen Teilnehmer, teilweise bis zu 20 Kinder, im Alter von zwei bis sechs Jahren. „Geduld, Liebe zu Kindern und pädagogisches Ein-fühlungsvermögen muss man schon mitbringen, wenn man mit den Kleinen turnt“, erklärt Frau Hatwieger, der diese„Arbeit“ großen Spaß macht. „Mit bequemer Sportkleidung, rutschfesten Schuhen oder Socken sollen die Kinder ausgerüstet sein,wenn sie zum Turnen kommen“, rät die erfahrene und langjährige Leiterin. Voller Begeisterung stürmen die Kinder in die geräumige und temperaturangepasste Turnhalle. Ein Getränk für „Zwischendurch“ sollen die fürsorglichen Eltern nicht vergessen, denn bei dem dauernden Bewegungsdrang bleibt der große Durst kaum aus. Nicht nur aus Üchtelhausen kommen die Kinder in Begleitung eines Elternteils, sondern auch aus der Großgemeinde oder teilweise aus anderen Nachbarortschaften. Nach Begrüßungskreis und Auf-wärmspiel, das im Mittelkreis der Turnhalle stattfindet, kennen sich die Kinder und gehen motiviert an die Gerätestationen wie z. B. Kasten, Kletterwand, Langbank, Trampolin, Bodenmatten usw. die den Kindern zur freien Auswahl bereit gestellt werden. An dieser vielseitigen Gerätelandschaft können sich sie sich mit Hilfe ihrer Eltern frei bewegen und spielerisch motorische Fähigkeiten sowie Mut und Selbstvertrauen entwickeln. Ziel des Bewegungsparcours ist die Förderung der Koordination, des Gleichgewichts, der Selbstsicherheit der Kinder und bereitet natürlich Riesen-spaß, wie aus dem Munde der Kleinen immer wieder auf Nachfrage zu hören ist. Übungsleiterin, Eltern und Kinder helfen am Schluss der Stunde beim Auf-und Abbau der Geräte und räumen gemeinsam auf. Abgerundet wird die Turnstunde immer mit einem interessanten Abschlussspiel, bevor es dann nach Hause geht und sich Eltern und Kinder in froher Erwartung auf das nächste Mal freuen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.