Dramatischer Verein Niederwerrn startet die Theater-Herbstsaison


Niederwerrn (eva). Eine turbulente Komödie bringt das Ensemble des Dramatischen Verein Niederwerrn in diesem Herbst auf die Bretter, die die Welt bedeuten. „Wer schön sein will., muss leiden“ heißt die Komödie in drei Akten von Beate Irmisch, die jede Menge Turbulenzen verspricht.
Die Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann und Freddy Lindemann stehen im Mittelpunkt des Dreiakters. Dabei will Felix Kleidermann seinen Konkurrenten
Freddy Lindemann gerne loswerden. Freddy hat dem Felix schon so manche Tour vermasselt und sich dabei selber ordentlich die Taschen gefüllt. Jetzt treffen beide abgebrannt auf der Schönheitsfarm „Knappeskopp“ wieder aufeinander. Felix schlägt dem durchtriebenen Freddy einen Wettkampf vor. Wer die erste Frau in diesem Hotel um 5000.- Euro erleichtert, überlässt dem Sieger in Zukunft das Spielfeld. Auf diesen Deal lässt sich der gute Freddy nur allzu gerne ein und die Jagd beginnt….
Wie der Wettkampf endet und welche Turbulenzen bis zum Ende entstehen, das erlabt man bei den fünf Vorführungen im Oktober. Spätestens wenn der Schlussvorhang fällt werden auch die Besucher wissen wer der durchtriebenste der Beiden ist. Egal wer aber von den beiden der Gewinner ist, den Applaus des Publikums müssen und werden sie gerne sie sich mit allen Darstellern teilen.
Die Aufführungen finden am 20., 21., 22., 27. und 28. Oktober im Gemeindezentrum statt. Freitag und Samstag ist um 20 Uhr Beginn, am Sonntag, 22. Oktober wird erneut zu einem Theaternachmittag mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Beginn ist dann um 15 Uhr.
Der Kartenvorverkauf findet am Freitag, 29. September, in der DVN-Halle, Schulstraße 2 in Niederwerrn von 17 bis 18 Uhr statt. Ab Montag, 2. Oktober gibt es Karten im Vorverkauf wie gewohnt zu den Öffnungszeiten bei Elektro Haag, Schweinfurter Straße 28, Telefon: 09721 48 157. Eventuelle Restkarten gibt es andere Abendkasse. Alle Infos rund um den DVN gibt es unter: www.theater-niederwerrn.de oder www.facebook.com/theater.niederwerrn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.