Dr. Hermann Stein erster Veterinär in Bayern mit der Zusatzbezeichnung „Bienen“

(Foto: Landratsamt Schweinfurt, Stein)
Schweinfurt (red). Als erster und bislang einziger Tierarzt und somit auch Amtstierarzt in Bayern darf Dr. Hermann Stein ab sofort die Zusatzbezeichnung Bienen führen. Der 56-jährige Veterinär am Landratsamt in Schweinfurt hat nach einer umfassenden Weiterbildung vor wenigen Tagen die offizielle Urkunde durch die bayerische Landestierärztekammer (BLTK) verliehen bekommen.
Landrat Florian Töpper ist stolz, dass das Landratsamt mit Dr. Hermann Stein nun quasi ein gewisses Alleinstellungsmerkmal in Bayern hat. Vor allem aber ist es ein Beleg dafür, welch engagierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Landratsamt Schweinfurt hat.
Laut BLTK gibt es lediglich noch eine Labortierärztin, die in Bad Kissingen tätig ist, die den Titel Fachtierärztin für Bienen trägt. Diese bietet Fortbildungen an, die auch vom BLTK für den Erwerb der Zusatzbezeichnung Bienen anerkannt werden. So kam letztlich auch Dr. Hermann Stein auf die Idee die Weiterbildung mit anerkanntem Abschluss zu absolvieren.
Darin verband er seinen Beruf mit dem privaten Interesse. Er ist nämlich seit 2012 selbst Imker und wollte sein Wissen über Bienen nicht nur aus imkerlicher, sondern eben auch aus tierärztlicher Sicht vertiefen. Über vier Jahren hinweg besuchte er in seiner Freizeit Fortbildungen, die unter anderem die Voraussetzung dafür waren, um zur Prüfung am BLTK zugelassen zu werden. Diese legte er vor drei Fachtierärzten schließlich erfolgreich ab. Dr. Stein studierte Tiermedizin in München, wo er auch promovierte. Nach zweieinhalb Jahren in einer Tierarztpraxis und der 16-monatigen Vorbereitungszeit zum Staatsdienst, wechselte er 1995 zum Veterinäramt am Landratsamt Hassberge. Seit 2001 ist Dr. Stein Veterinär am Landratsamt Schweinfurt. Gemeinsam mit dem Leiter des Veterinäramts, Dr. Thomas Wiethe, und der Kollegin Dr. Tanja Heinelt ist Dr. Stein für die Stadt und den Landkreis Schweinfurt zuständig.
Nicht nur bei seinem Hobby profitiert Dr. Stein von seinem zusätzlichen Wissen rund um die Bienen. Auch das Landratsamt hat regelmäßig mit Imkern zu tun. Das Wissen Dr. Steins ist da nicht nur hilfreich, sondern verschafft zudem den Mitarbeitern eine ganz andere Akzeptanz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.