Die Münchner Löwen starten in der Regionalliga Bayern den Neuanfang

Der TSV 1860 München geht in der Saison 2017/18 in der Regionalliga Bayern an den Start. Nach Prüfung der vom Verein für die Erste Mannschaft aktualisierten Bewerbungsunterlagen hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) den Münchner Löwen die Zulassung für die höchste Spielklasse im bayerischen Amateurfußball erteilt. „Jetzt herrscht endlich Klarheit. Nachdem die neue Vereinsführung schnell und zuverlässig ihre Hausaufgaben erledigt hat, können die Löwen ihren Neuaufbau in der Regionalliga Bayern beginnen“, erklärt Jürgen Faltenbacher, Vorsitzender der BFV-Zulassungskommission. „Die bayerische Amateurspitzenliga wird durch den prominenten Neuzugang künftig sicher noch mehr im öffentlichen Fokus stehen. Davon profitieren wiederum alle Klubs“, ergänzt Verbands-Spielleiter Josef Janker.

„Damit haben wir einen ganz entscheidenden Schritt gemacht, um unserem Team den Start in der Regionalliga Bayern zu ermöglichen“, freut sich 1860-Geschäftsführer Markus Fauser. „Wir bedanken uns ganz herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit mit dem BFV.“

Regionalliga-Eröffnungsspiel am 13. Juli: FC Memmingen – TSV 1860 München

Zugleich hat der Verbands-Spielausschuss das Eröffnungsspiel der Regionalliga Bayern festgelegt. Der Startschuss für die Saison 2017/18 fällt am Donnerstag, 13. Juli 2017, mit der Partie FC Memmingen – TSV 1860 München. Die genaue Anstoßzeit wird noch bekannt gegeben. Der komplette Spielplan wird am 2. Juli veröffentlicht.

TSV 1860 München II startet in Bayernliga Süd

Der TSV 1860 München hat dem Bayerischen Fußball-Verband fristgerecht mitgeteilt, dass er das Spielrecht für seine Zweite Mannschaft in der Bayernliga wahrnimmt. Entsprechend der bereits erfolgten Ligaeinteilung des Verbands-Spielausschusses startet der TSV 1860 München II kommende Saison als 19. Mannschaft in der Bayernliga Süd.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.