Die gute Tat der Schweinfurter Tattoo & Art Convention

Das Foto zeigt bei der Scheckübergabe (v. h. l.): Karl-Heinz Ottl, Manfred Walter, Andrea Frey, Astrid Walter, Alexander Frey, Sebastian Hanf, Joe Seufert sowie (v. v. l.): Markus Papst und Debby Frey. (Foto: Witt Photodesign)
Das Team der Schweinfurter Tattoo & Art Convention überreichte am Sonntag zum Ausklang der fünften Tattoo-Messe in Schweinfurt stolz der Familie Frey einen Scheck in der Höhe von 2.800 Euro. Die heute 22-jährige Tochter der Familie, Debby Frey, musste bereits zweimal wiederbelebt werden und ist seitdem nicht nur körperlich beeinträchtigt, sondern hat auch Gehirnschäden davongetragen. Die Familie kämpft nun mit dem schweren Schicksal ihrer Tochter, die einst Tätowiererin werden wollte und selbst eine wahre Kämpfernatur ist. Berührt von der Geschichte der jungen Dame, beschloss das Team der Schweinfurter Tattoo & Art Convention Familie Frey mit einer Spendenaktion zu unterstützen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.