Die ESKGE ehrt Werner Dürr mit der Senatorenwürde - Vertrauen in Präsident Horst Dinkel

Schweinfurt (eva;). Einen eindeutigen Vertrauensbeweis erhielt der 1.Präsident der Ersten Schweinfurter Karnevals-Gesellschaft (ESKAGE), Horst Dinkel, bei der Neuwahl des Präsidium, die im Rahmen der Generalversammlung stattfand. Mit 100 Prozent der abgegebenen Stimmen wurde Dinkel in seinem Amt bestätigt.
Bei seiner Wiederwahl konnte auch 2. Präsident Sven Anders das Traumergebnis von 100 Prozent einfahren. Neu im Präsidium ist Franz Fleischer. Fleischer beerbt Werner Dürr, der sein Amt als 3. Präsident aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausführen kann. Vervollständigt wird das Präsidium durch Schatzmeister Thomas Horna, Schriftführerin Sigrid Dotterweich und Pressesprecher Erich Valtin.
In den Beirat wurden gewählt: Annette Dinkel (Tanzsport), Angelika Rheault ( Elferratssprecherin), Franz Fleischer (Bauunterhalt), Sven Anders (Technik), Erich Valtin (Redaktionsleiter), Stefanie Horna (Webmaster) und Roland Oswald (Ältestensprecher). Als Revisoren wurden letztlich Winfried Häuser und Peter Woytinnek gewählt.
Zu beginn der Generalversammlung blickte Präsident Horst Dinkel in seinem Geschäftsbericht 2016 auf ein Jahr zurück, „das wir durch ungestörtes und ruhiges Fahrwasser erfolgreich abschließen konnten.“ Nach der anstrengenden Faschingszeit habe man auch das Fränkische Gardetanzturnier erfolgreich durchgeführt, was seitens des Fastnacht Verband Franken lobende Anerkennung brachte. Weitere Höhepunkte waren der Faschingszug und der Flohmarkt. Neben Lichtblicken gab es aber auch Schatten: „Die geplante Verjüngung in allen Bereichen und die Sponsorensuche ist nicht wie gewünscht verlaufen.“ Immer schwieriger werde auch die Prinzenpaarsuche, so Dinkel, der in diesem Zusammenhang den beiden Prinzenpaarsuchern Thomas Horna und Stefan Labus für ihren „unermüdlichen Einsatz“ dankte.
Nach den Jahresberichten des Schatzmeisters, der Tanzsportabteilung, der Revisoren und des Kapitel Bauunterhalt gab Horst Dinkel die kommenden Termine bekannt. Am 9. September findet der große Flohmarkt auf dem Volksfestplatz statt. Der fest- und Ehrenabend ist auf den 12. Januar terminiert, die Prunksitzungen 2018 finden am 3., 4., 9., 10. und 12. Februar statt. Im Rahmen des Fest- und Ehrenabend 2018 wird, so Dinkel, der langjährige 3. Präsident Werner Dürr für seine Verdienste um die Gesellschaft geehrt. Werner Dürr wird zum Senator der Gesellschaft ernannt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.