Deutschlands beste Junghandwerker

Ehrung der Bundessieger in Münster (v.li.): Walter Heußlein, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken, die ersten Bundessieger Lucas Reuther (Silberschmied aus Albertshofen) und Sandra Ullmann (Modistin aus Bad Brückenau) sowie Anna Burger, Ausbildungsberaterin der Handwerkskammer für Unterfranken (Foto: Handwerkskammer Münster)

Bundessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks geehrt

Würzburg, 13. Dezember 2016 – Insgesamt sechs Junghandwerker aus Unterfranken gehören in diesem Jahr zu den besten Nachwuchshandwerkern in Deutschland. Im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks sowie im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ haben sie sich gegen Berufskollegen aus dem gesamten Bundesgebiet durchgesetzt.

„Die Bundessiegerinnen und Bundessieger im Leistungswettbewerb haben hervorragende Leistungen gezeigt. Darauf sind wir sehr stolz. Sie stehen als Vorbild für andere Junghandwerker und zeigen eindrucksvoll die Stärke der dualen Ausbildung im Handwerk“, gratuliert Hugo Neugebauer, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken. Mit Modistin Sandra Ullmann aus Bad Brückenau, Silberschmied Lucas Reuther aus Albertshofen und Erika Alberti, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Konditorei aus Schweinfurt, stellt das unterfränkische Handwerk in diesem Jahr insgesamt drei erste Bundessieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks. Modistin Sandra Ullmann und Silberschmied Lucas Reuther sind gleichzeitig auch erste Preisträger im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“, der zusätzlich in den kreativen Handwerksberufen ausgerichtet wird. Drei weitere unterfränkische Junghandwerker dürfen sich über eine Platzierung als zweite und dritte Preisträger in beiden Wettbewerben freuen (eine ausführliche Liste der Bundessieger, ihrer Ausbildungsbetriebe und Platzierungen finden Sie im Anhang dieser Pressemitteilung).
Hugo Neugebauer: „Unser Handwerkernachwuchs ist kreativ, technisch versiert und fachlich auf Top-Niveau. Das beweist der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks jedes Jahr aufs Neue.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.