Das Schweinfurter Volksfest 2017 glänzt erneut mit zahlreichen Superlativen

"Das Schweinfurter Volksfest ist ein Höhepunkt in der Region." Oberbürgermeister Sebastian Remelè unterstrich bei der heutigen Volksfesteröffnung die Bedeutung, die dieses Fest für die Bevölkerung in- um und weit über Schweinfurt hinaus besitzt. Und man muss das Schweinfurter Stadtoberhaupt noch einmal zitieren, denn dieses Fest ist geprägt von "Tradition und Zeitgeist".
Es ist das 108te Volksfest, das in diesem Jahr bei den Fahrgeschäften wieder mit dem Slogan glänzt: "Höher, schneller und rasanter". Da ist es doch zumindest lobenswert, dass die Eröffnung weiterhin dem schlichten fränkischen Naturell entspricht: Gemütlich, überschaubar und, das ist das Wichtigste, es gibt etwas geschmackvolles zu Essen und Trinken. Und so konnten die Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, von Bürgervereinen und Sponsoren, neben einer frischen Maß Volksfestbier aus der Schweinfurter Brauerei Roth ein frisch zubereitetes halbes Hähnchen mit Kartoffelsalat aus der Küche von Festwirt Hahn verzehren. Nicht nur das Eröffnungsessen macht dem Hahn`schen Küchenmeister Keller und seinem Team alle Ehre.
Essen und trinken ist der eine Teil, der zu einem Besuch des Volksfest 2017 animieren sollte. Ein weiterer Grund sind die Fahr- und Vergnügungsgeschäfte. Absolute Highlights sind in diesem Jahr Rios Rapidos, Apollo 13, Techno Power und Black Out", wie es Schaustellersprecher Heiner Distel den Gästen kund tat. Natürlich kommen auch die Kleinsten nicht zu kurz und letztlich gibt es für die Nostalgiker das beliebte Riesenrad, den Auto-Scooter und den Wellenflug.
Was gibt`s sonst noch auf dem Volksfest? Na, jede Menge Sonderattraktion und Sonderaktionen. Schon am Sonntag steht das nächste Highlight an, der Comedyfrühschoppen mit Sebastian Reich und Amanda. Mal seh`n was die Nilpferdame auspackt wenn sie die erste Rotier-Volksfestmaß konsumiert hat. Das der Eintritt an diesem Event frei ist, dafür sei den Sponsoren Dank.
Weiter geht es am Montag mit der Ladies Night, Dienstag ist der Seniorennachmittag angesagt, Mittwoch der Familiennachmittag. Blieben noch Sachpreisverlosung, Kinderfestumzug, das Volksfest-Gesicht 2018 und, und , und.
Kurzes Fazit: Das Schweinfurter Volksfest 2017 ist nicht so groß wie das Münchner Oktoberfest. Dafür ist ein Fest der moderaten Preise. Ein fest für Jung und alt. Ein Fest für die ganze Familie. Einfach ein Fest, wo man zumindest für Stunden den Alltag voll vergessen kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.