Bildungswerkstatt Wald und Klima – die Klimakönner

(Foto: Constanze Haissig)
 
(Foto: Marcus Blacek)
Josef Miller, Staatsminister a.D. und ehemaliger 1.Vorsitzender des Landesverbandes Bayern der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), stellte im Anschluss an die erste Fortbildung Bildungswerkstatt Wald und Klima am Donnerstag, 27. und Freitag, 28. April in diesem Jahr, das bundesweite Projekt "Die Klimakönner im Steigerwald-Zentrum" vor.
Dessen zentraler Inhalt sind Fortbildungen für Multiplikatoren in Schule und Kindergarten, die sogenannte „Bildungswerkstatt Wald und Klima“. Die Fortbildungen gehen auf eine Initiative des bayerischen Landesverbandes der SDW zurück. Bundesweit finden heuer 60 Fortbildungen statt. In Bayern sind es sechs über das Land verteilte Veranstaltungen.
30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Lehrkräfte und Mitarbeiter/-innen von Kindertagesstätten und Horten aus den Landkreisen Schweinfurt, Haßberge, Kitzingen, Bamberg und Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim waren zur eineinhalbtägigen Veranstaltung gekommen.
Wobei der erste Tag von morgens 8:30 bis abends 20 Uhr den Teilnehmenden einiges abverlangte. Durch die Mischung aus Theorie und viel Praxis, mit einem ganzen Nachmittag praktischen Übungen und Informationen im Wald, angeleitet vom forstlichen Team des Steigerwald-Zentrums und Referenten der SDW, erschien der Tag vielen Teilnehmenden dennoch kurzweilig.
Am zweiten Tag durfte das Erlernte gleich in die Tat umgesetzt werden: 170 Schul- und Kindergartenkinder kamen am Morgen des 28. April zum Steigerwald-Zentrum und erlebten unter Anleitung der Fortbildungsteilnehmer/innen einen ereignisreichen Vormittag im Wald. Der brachte auch für die Fortbildungsteilnehmer/innen vielfältige Erfahrungen, wie z.B. die einer Teilnehmerin: „Kinder sind auch schon im Vorschulalter viel interessierter an Naturphänomenen und Umweltschutz als man denkt“.
Multiplikatoren in Schule und Kindergarten und letztlich Kinder insbesondere für das Thema Wald und Klima zu sensibilisieren und zu klimafreundlichen Handeln anzuregen, ist genau das Ziel des vom Waldklimafonds geförderten Projektes.
Die Bedeutung dieser Bildungsmaßnahme und die mit dem Steigerwald-Zentrum dafür bestens getroffene Ortswahl hoben Christine Bender, stellvertretende Landrätin des Landkreises Schweinfurt, Oskar Ebert, stellvertretender Landrat des Landkreises Haßberge und stellvertretender Vorsitzender und Geschäftsführer des Trägerverein Steigerwald-Zentrum – Nachhaltigkeit erleben e.V., unter anderem in ihren Grußworten bei der nachmittäglichen Projektvorstellung hervor.
In der anschließenden von Andreas Leyrer, dem forstlichen Leiter der Geschäftsstelle des Steigerwald-Zentrums, moderierten Talkrunde kamen Gabriele Freiberg, Schulamtsdirektorin des staatlichen Schulamtes Schweinfurt, Stephan Thierfelder, Bereichsleiter Forsten AELF Schweinfurt sowie Astrid Fischer, Mitarbeiterin am Referat für Forstliche Forschung und Waldpädagogik des Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu Wort. Weiterhin nahmen Tobias Hahner, Förster und waldpädagogischer Mitarbeiter des Steigerwald-Zentrums, Referentin Katharina Fichtner, Sozialpädagogin und Natur- und Umweltpädagogin, der Fortbildungsleiter der SDW Markus Blacek sowie drei Teilnehmerinnen der Fortbildung an der Gesprächsrunde teil.
Allen gemeinsam dürfte das Resümee sein, dass Fortbildungen wie die Bildungswerkstatt Wald und Klima äußerst wichtig sind, um Multiplikatoren zum einen zu motivieren mit Kindern in den Wald zu gehen und ihnen originäre Erlebnisse des Waldes zu ermöglichen, zum anderen Anregungen zu geben, das Thema Klimawandel in den Schul- bzw. Einrichtungsalltag einzubeziehen und zu klimafreundlichen Handeln anzuregen.
Dazu der Kommentar einer Teilnehmerin: „die Fortbildung hat mich auf jeden Fall motiviert, in meiner Einrichtung mehr zum Thema Klima zu machen“.
Weitere Informationen bei Fortbildungsleiter Markus Blacek, Tel./Fax: 08808-1456 oder bei Markus.blacek@t-online.de. Termine 2017 finden Sie unter http://www.sdw-bayern.de/index.php?StoryID=1120. Abschlussbericht 2016 unter http://www.sdw-bayern.de/index.php?StoryID=677, Abschlussbericht 2015 unter http://www.sdw-bayern.de/index.php?StoryID=1113.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.