Bausteine der Konversion - Tag der Städtebauförderung in der Ledward-Kaserne

Wann? 13.05.2017 10:00 Uhr

Wo? Schweinfurt, 97421 Schweinfurt DE
Schweinfurt: Schweinfurt | Am Samstag, 13. Mai, findet in ganz Deutschland der „Tag der Städtebauförderung“ statt. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Schweinfurt mit einem eigenen Programm, wo am Beispiel der Konversion in der ehemaligen Ledward-Kaserne gezeigt wird, wie Städtebauföderung das Lebens-, Arbeits- und Wohnumfeld positiv verändern.
Oberbürgermeister Sebastian Remelè und Baureferent Ralf Brettin stellten im ehemaligen Headquarter der US-Streitkräfte in Schweinfurt das Programm vor, das um 10 Uhr startet und um 17 Uhr endet. Von 10 bis 17 Uhr gibt es im Erdgeschoss des ehemaligen Hauptquartiers eine Ausstellung und Präsentation über die Entwicklung der Städtebauförderung und die Sanierungsgebiete in Schweinfurt auf Schautafeln zu sehen. Von 11 bis 16 Uhr werden die Wettbewerbsergebnisse zum Neubau der Carusallee vorgestellt. Die Bürger können in Form von Diskussionen und Befragungen ihre Meinungen den Entwürfen einbringen. Die Entscheidung welcher Entwurf sich durchsetzt, die wird im September diesen Jahres fallen. Ebenfalls von 11 bis 16 Uhr wird Dr. Gabriele Wiesemann Führungen zur Geschichte der ehemaligen Kaserne anbieten. Treffpunkt ist am Eingangsbereich, auf der Wiese des Ehrenhofes.
Die offizielle Eröffnung des Tages findet um 12.30 Uhr mit OB Remelè und MdB Anja Weisgerber auf der Wiese des Ehrenhofes statt. Von 13 bis 16 Uhr werden auf der Wiese im Rahmen einer gemeinsamen Bürger- und Stadtratswerkstatt die Möglichkeiten und Inhalte einer Bewerbung der Stadt für die Landesgartenschau 2026 diskutiert.
Wie Remelè bei der Pressekonferenz mitteilte, werden der Ehrenhof und die ihn direkt umgebenden Gebäude bestehen bleiben. Sie sollen auch in zukünftigen Zeiten an die militärische Vergangenheit des Areals erinnern. Im Studentenwohnheim, das sich rechts am Ehrenhof befindet, sind die ersten Mieter bereits eingezogen. Nicht nur aus diesem Grund, auch weil die FH-Erweiterung noch in dieses Stadtgebiet soll, ist am 13. Mai auch die Hochschulleitung vor Ort um den Bürgern Rede und Antwort zu stehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.