Aus dem Polizeibericht – Mobiltelefon entwendet

Billiger geht’s wohl nicht…
Im Zeitraum der letzten Woche, Samstag- bis Donnerstagmittag, kam es zu einem respektlosen Diebstahl auf dem Friedhof in der Mainberger Straße. Hierbei entwendete der unbekannte Täter ein Blumengesteck im Wert von 20 Euro von einem Grab. In unmittelbarer Nähe des Grabes konnte ein Mobiltelefon aufgefunden werden. Inwieweit hier ein Zusammenhang gegeben ist, ist noch Bestandteil der Ermittlungen.

Mobiltelefon entwendet
Am Donnerstag, gegen 17:45 Uhr, kam es in einem Verbrauchermarkt in der Niederwerrner Straße 93 zu einem Handydiebstahl. Während sich die Geschädigte dort beim Einkaufen befand, hatte sie ihr Mobiltelefon, ein schwarzes Windows Phone, in ihrer Handtasche. An der Kasse fiel der Dame auf, dass ihr Handy aus der Handtasche fehlte. Das entwendete Mobiltelefon hatte einen geschätzten Zeitwert von 50 Euro.

Verkehrsgeschehen
Unfallschwerpunkt Hahnenhügelbrücke…
Am Donnerstag, gegen 15:50 Uhr, kam es auf der Hahnenhügelbrücke auf Höhe der Ampelanlage, Kreuzung Ernst-Sach-Straße, zu einem Auffahrunfall. Dabei befuhr der Unfallverursacher die Hahnenhügelbrücke stadteinwärts und bemerkte zu spät, dass die Lichtzeichenanlage Rotlicht zeigte. Der 82-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem bereits an der Ampelanlage wartenden Fahrzeug auf. Die beiden Fahrzeuginsassen des vorderen Fahrzeuges wurden dabei leicht verletzt und kamen zur medizinischen Erstversorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Auffahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 9000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zudem liefen Betriebsstoffe auf die Fahrbahn, weshalb die Unfallstelle durch die Feuerwehr abgesichert und die Fahrbahn gereinigt werden musste.

Verkehrsunfallfluchten
Im Zeitraum von Mittwoch bis Donnerstag kam es in der St.-Kilian-Straße in Schweinfurt zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Geschädigte stellte ihr Fahrzeug, einen silbernen Ford Fiesta, gegen 15:30 Uhr, in der St.-Kilian-Straße, Höhe Hausnummer 13, ab. Als sie am nächsten Morgen, gegen 07:30 Uhr, zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war die Halterung ihres Außenspiegels gebrochen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.
Am Donnerstag kam es in der Nikolaus-Hofmann-Straße in Schweinfurt zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch eine Zeugin konnte gegen 09:30 Uhr beobachtet werden, wie ein schwarzer SUV in der Nikolaus-Hofmann-Straße beim Rückwärtsausparken einen auf der anderen Straßenseite geparkten schwarzen Mercedes-Benz GLK touchierte. Nach Angaben der Zeugin soll das Verursacherfahrzeug ein Neustädter Kennzeichen (NES-xxx) gehabt haben. Bei dem Anstoß entstand an dem Geparkten ein Schaden in Höhe von etwa 250 Euro auf der linken Fahrzeugseite.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.