Aus dem Polizeibericht: Gläubiger Dieb bekreuzigt sich vor Diebstahl vom Erntedankaltar – weltliche Strafverfolgung droht trotzdem

HAMMELBURG, LKR. BAD KISSINGEN. Ein nicht alltäglicher Diebstahl hat sich am vergangenen Donnerstag ereignet. Vom Altar der katholischen Stadtpfarrkirche entwendete ein Unbekannter verschiedene Lebensmittel aus der Dekoration zum Erntedank. Die weiteren Ermittlungen führt die Hammelburger Polizei.

Beim Abbau der Altardekoration für den Erntedankgottesdienst mussten die Helfer am Freitag feststellen, dass ein Teil der Lebensmittel fehlte. Die Auswertung der Videoaufzeichnung vom Donnerstag, 10:35 Uhr, zeigt einen ca. 65 Jahre alten, kräftigen Mann, wie er zielstrebig mit einer Tasche auf den Altar zuläuft. Vor dem Altar bekreuzigte er sich und verstaute verschiedene Lebensmittel, wie Kaffee, Süßigkeiten und Gewürze, aus der Altardekoration in der mitgebrachten Tasche. Nach der Tat bekreuzigte sich der Unbekannte erneut und verließ die Kirche. Auch wenn sich der Unbekannte vor und nach der Tat bekreuzigte, schützt ihn das nicht vor der weltlichen Strafverfolgung, von der himmlischen einmal ganz abgesehen.

Die Ermittler der Polizeiinspektion Hammelburg bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Hammelburg unter Tel. 09732/906-0 in Verbindung zu setzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.