700 Jahre Vasbühl – Dorfgemeinschaft Vasbühl e.V. und Sparkasse Schweinfurt übergeben erste Jubiläums-Medaille an Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl

Marco Vollmuth (Filialdirektor Sparkas-se Schweinfurt), Reinhold Ermer (Fa. Noble House), Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl, Johannes Rieger (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Schweinfurt), Hans Spahn und Christian Pfister (Dorfgemeinschaft Vasbühl). (Foto: Verena Wieland)
In diesem Jahr wird Vasbühl 700 Jahre jung. Die erste urkundliche Erwähnung des heute ca. 450 Einwohner zählenden Dorfes im Markt Werneck war 1317. Damals wurde Vasbühl „Fastbuhel“ genannt, als „Niederlassung am festen Hügel“. Heute tragen die Einwohner den Spitznamen „Eulen“ und haben diese Besonderheit auch in ihrem neuen Logo zum Dorfjubiläum sichtbar gemacht. Vermutlich gab es frü-her zahlreiche dieser Nachtvögel in Vasbühl. Neben dem alten Schloss ist insbesondere die katholische Kirche St. Jakobus mit ihrem Turm um 1600 sehenswert.
Anlässlich dieses runden Jubiläums hat die Sparkasse Schweinfurt eine Sondermedaille aufgelegt. Geprägt wurden die Medaillen von der Firma Noble House. Mit den besten Wünschen zum Jubiläumsfest übergab Vorstandsvorsitzen-der Johannes Rieger die erste Medaille an Bürgermeisterin Edeltraud Baumgartl.
Auf der Jubiläumsmedaille sind die Pfarrkirche St. Jakobus mit dem Dorfplatz sowie das Jubiläumslogo zu sehen. Die Medaille kann ab sofort in unterschiedlichen Ausprägungen und limitierter Auflage in der Sparkassenfiliale Werneck so-wie in Schweinfurt im Kundenzentrum Roßmarkt erworben werden.
Im Rahmen des Regionalmarkts des Oberen Werntals am Samstag, 27. ,und Sonntag, 28. Mai, wird die Sparkasse Schweinfurt mit einem historischen Münzprägestand in Vasbühl vor Ort sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich dann ihre ganz persönliche Jubiläumsmedaille prägen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.