4. Aschacher Schlossweihnacht

Wann? 04.12.2016 bis 06.12.2016

Wo? Museen Schloss Aschach, Schloßstraße 24, 97708 Bad Bocklet DE
Bad Bocklet: Museen Schloss Aschach | Christbaumschmuck, Geschenkartikel und Bekleidung für die kalte Jahreszeit – am zweiten und dritten Adventswochenende lädt die Aschacher Schlossweihnacht wieder zum vorweihnachtlichen Einkaufsbummel ein. Neben den „Rhön-Alpakas“ und einer mobilen Schmiedewerkstatt dürfen sich die Besucher erstmals über eine Krippenausstellung freuen. Zur Eröffnung der Schlossweihnacht am Freitag, den 2. Dezember um 17.00 Uhr haben sich der Nikolaus und das Christkind angesagt.

Am zweiten und dritten Adventswochenende verwandelt sich der Aschacher Schlosspark wieder in ein vorweihnachtliches Winterwunderland. Bei der 4. Aschacher Schlossweihnacht wird es wieder verführerisch nach Glühwein, Zimtstangen und vielen weiteren, darunter auch veganen, Leckereien duften. An den Verkaufsständen wartet auf die Besucher an allen Tagen ein breites Angebot von Honig, Plätzchen und Konfekt, über duftende Öle, Schmuck und Glas bis hin zu warmer Winterbekleidung und weihnachtlichen Dekorationsartikeln. Miniaturkrippen in der Streichholzschachtel und viele weitere Präsente für Freunde, Verwandte und Bekannte gibt´s außerdem im Museumsshop.
Die „Rhöner Schmiedewerkstatt“ und ein Trommelbauer laden im Park zum Zusehen und Zuhören ein. Kinder dürfen sich auf Karussellfahrten und die Alpakas freuen, die sich wieder im Schlosspark tummeln werden.

Umrahmt von den festlich beleuchteten historischen Gebäuden der Schlossanlage, lassen Gruppen wie die „Alphornbläser Schwarze Berge“ und die „Rhöner Saxophöner“ stimmungsvolle Musik erklingen. Zur offiziellen Eröffnung mit dem Nikolaus und dem Bad Bockleter Christkind spielen am Freitag, den 2. Dezember ab 17 Uhr die Blaskapelle Ebenhausen, die Blaskapelle Aschach und die Bläserjugend Burkardroth auf.

Die Aschacher Schlossweihnacht findet in diesem Jahr von Freitag, den 2. Dezember bis Sonntag, den 4. Dezember sowie von Freitag, den 9. Dezember bis Sonntag, den 11. Dezember statt. Freitags und samstags ist jeweils von 15.00 bis 21.00 Uhr und sonntags von 12.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 4,00 EUR, die Dauerkarte für beide Wochenenden kostet 8,00 Euro. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre erhalten freien Eintritt.
Die Vorlage der Eintrittskarte berechtigt auch zum Besuch der Krippenausstellung, die erstmals zur Schlossweihnacht zu sehen sein wird. Ein Museumsbesuch ist ebenfalls im Eintrittspreis mit inbegriffen. Die Museumsöffnungszeiten sind freitags und samstags jeweils von 15.00 bis 20.00 Uhr sowie sonntags von 12.00 bis 20.00 Uhr.

- 1 -




Für Gruppen bis maximal acht Personen gibt es wieder einen Shuttlebus von und zur Aschacher Schlossweihnacht. Der kostenpflichtige Kleinbus für jeweils maximal acht Personen pendelt ca. alle 20 Minuten zwischen dem Schloss Aschach und dem Parkplatz am Kurpark von Bad Bocklet.
Der Bus fährt am Samstag, den 3. Dezember und am Samstag, den 10. Dezember in der Zeit von 15.00 und 21.30 Uhr sowie am Sonntag, den 4. Dezember und am Sonntag, den 11. Dezember jeweils zwischen 12.00 und 21.30 Uhr. Informationen und die Möglichkeit zur Reservierung gibt es unter der mobilen Rufnummer 0170 / 33 50 614.

Veranstalter der Aschacher Schlossweihnacht ist die „Metz & Wehner GbR – Aschacher Schlossweihnacht“. Nähere Informationen sind im Internet unter www.aschacher-schlossweihnacht.de erhältlich.


Kontakt
Museen Schloss Aschach
Schlossstraße 24, 97708 Bad Bocklet-Aschach
Telefon: 09708 / 70 41 88-20
E-Mail: schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de
Internet: www.museen-schloss-aschach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.