3. Skateboard-Festival in Schweinfurt

Von Seiten des Handwerks waren (v. l.) Roland Klöffel von der Elektroinnung Schweinfurt sowie Ausbildungsberater Roland Maul, Karriereberater David Niklaus und Ausbildungsmeister Hubert Breunig von der Handwerkskammer für Unterfranken vor Ort, um über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk zu informieren. (Foto: Dominik Niklaus)
Coole Tricks von Skateboard-Talenten aus ganz Deutschland und jede Menge Infos zur Ausbildung im Handwerk - das 3. Schweinfurter Skateboard-Festival lockte am 15. Juli wieder zahlreiche Besucher an. Von Seiten des Handwerks waren Roland Klöffel von der Elektroinnung Schweinfurt sowie Ausbildungsberater Roland Maul, Karriereberater David Niklaus und Ausbildungsmeister Hubert Breunig von der Handwerkskammer für Unterfranken vor Ort, um über Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk zu informieren. Die Besucher erlebten spannende Wettbewerbe und nutzen die Gelegenheit, Handwerk live vor Ort zu erleben.
Höhepunkt des Skateboard-Festivals waren die Wettbewerbe, bei denen Skater aus ganz Deutschland gegeneinander antraten. Die Gewinner 2017 der Sieger Gruppe A war Phillip Gerisch aus Leipzig und aus der Sieger Gruppe B war es Marcus Reichert aus Schweinfur.t
Den Best Trick meisterte Adrian Hirt aus Erfurt und den Worst Slam Phillip Gerisch aus Leipzig.
Während der Veranstaltung konnten sich Jugendliche zudem am Infostand der Handwerkskammer über Ausbildungsmöglichkeiten, Berufsorientierungsangebote und den speziellen Workshop „Bau‘ dir dein eigenes Longboard“ informieren. An der „Crafty Battle Box“ stellten sie zudem ihr handwerkliches Geschick und Köpfchen unter Beweis, denn um die Box zu öffnen, müssen alleine oder im Team knifflige Handwerksaufgaben gelöst werden.
Handwerk modern, frisch und ungewöhnlich - diese Eigenschaften passen auch zu Oliver Hammerl, der als Friseur überall dort Haare schneidet, wo es ihn gerade hintreibt, am 15. Juli tat er das auch auf dem Skateboard-Festival Schweinfurt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.