1200 Euro für den Förderverein Humboldtiana e.V.

Schweinfurt. Am 12. November 2016 veranstalteten „The Midyards“, die legendäre Schülerband des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, in Kooperation mit der Blues Agency Schweinfurt ein Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins Humboldtiana e.V. Der daraus erzielte Erlös von 1200 Euro wurde nun von Jürgen Eusemann, Frontmann der Midyards, und Ralf Hofmann, Geschäftsführer der Blues Agency Schweinfurt, an den Vorsitzenden der Humboldtiana, Dr. Jürgen Ramming, übergeben. Dr. Jürgen Ramming zeigte sich hocherfreut über dieses sehr gute Ergebnis und betonte, dass das Geld gezielt für Projekte zur Unterstützung von Schülern und Belange des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums verwendet werden wird. Sein besonderer Dank galt StDin Maria Vollmuth (Stellvertretende Schulleiterin) und dem gerade verabschiedeten Leiter der Schule, OStD Christoph Zänglein, für die sehr große persönliche Unterstützung. Mit ihrem Zutun konnten u.a. zahlreiche Eltern und Schüler für eine Mitarbeit am Konzertabend gewonnen werden. Ralf Hofmann freute sich besonders, dass als zusätzlicher Nutzen im Rahmen des Konzerts durch die Kooperation mit der Firma Pase und deren Geschäftsführer Philipp Riedl die Schüler der Technik-AG einen spannenden Einblick rund um die tontechnische Ausstattung eines Konzerts erhielten. Im Vorfeld kamen Fachkräfte der Technikfirma mit der AG zusammen und haben den technischen Ablauf akribisch vorbereitet. Das Ergebnis war ein erstklassiger Sound auf und vor der Bühne, wie Jürgen Eusemann noch einmal anerkennend betonte. Er dankte auch den Unterstützern des Konzerts, der Brauerei Roth, Weingut Dahms, dem AfZ und der SWG für deren Zutun zum Gelingen dieses wunderbaren Abends.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.