100.000ster Besucher im Steigerwald-Zentrum in Handthal

Familie Kuhn ließ sich auch durch das winterliche Wetter nicht von einem Ausflug in den Steigerwald abhalten – und wurde zusätzlich zum Winterwalderlebnis durch eine Überraschung belohnt: Am Sonntag, 15. Januar, konnte Andreas Leyrer, forstlicher Leiter des Zentrums, den fünfjährigen Milo Kuhn aus Schweinfurt, der mit seinen Eltern, seiner kleinen Schwester und Freunden auf dem Weg zum Baumwipfelpfad unterwegs war, als 100.000sten Besucher des Steigerwald-Zentrums begrüßen.

Seine Eltern erkundeten die neuen „Genussinseln“ im Foyer des Gebäudes, die seit diesem Wochenende mit kleinen Kostproben für gesunde Ernährung und Bewegung werben und stärkten sich mit warmen Getränken im Bistro. Milo Kuhn durfte sich zusätzlich über eine kleine Präsenttasche mit Leckereien aus dem Steigerwald freuen.

Das Steigerwald-Zentrum wurde am Freitag, 12. September 2014, als Regional- und Waldinformationszentrum eröffnet. Die Einrichtung wird von einem Trägerverein aus Steigerwald-Landkreisen und Kommunen, der bayerischen Forstverwaltung und den Bayerischen Staatsforsten und zahlreichen Vereinen, Verbänden und Privatpersonen betrieben. Neben einer Dauerausstellung zur Nachhaltigkeit, Wald und Region des Steigerwaldes bietet es ständig wechselnde Themenausstellungen, Veranstaltungen rund um Wald, Holz und Naturschutz und ein vielfältiges waldpädagogisches Programm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.