Kirchweih am idylischen Alban Park direkt am Main - Im Mittelpunkt steht der Plantanz

Wann? 07.08.2017

Wo? Alban Park, Jahnstraße 4, 97453 Schonungen DE
Foto der 12 Planpaare mit den Ausrichtern der Kirchweih und dem 1. Bürgermeister Stefan Rottmann (Foto: Veranstalter)
Schonungen: Alban Park | Am Wochenende von Freitag, 04. August, bis Montag, 07. August, findet die Schonunger Kirchweih wieder auf dem Festplatz am Alban Park am Main statt. Ausrichter ist der Freie Turn – und Gesangverein 1905 e.V. und der Turn- und Sportverein 1866 e.V. Schonungen in Festgemeinschaft. Dabei steht der Plantanz mit fränkischen Rundtänzen wieder im Mittelpunkt.
Am Freitagabend findet im Festzelt schon zum zweiten Mal eine „HUPALALU“– Party (DJ Papaoke) – promoted vom Cafe Kölsch/Stadtstrandteam statt.
Auftakt zur traditionellen Kirchweih ist der Festzug am Samstag um 14.30 Uhr mit den „Steinachtalern“ aus Schonungen, den Planpaaren und Kinderplanpaaren, dem 1. Bürgermeister mit Stellvertretern und Gemeinderäten sowie Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Kirche.
Die Festzugaufstellung erfolgt in diesem Jahr wieder vor dem Bauhof. Der Aufmarsch führt vom Feuerwehrhaus durch den Ort zum Festplatz.
Nach Ankunft am Festplatz wird der Kirchweihbaum von den Planburschen aufgerichtet. Danach erfolgt der Einzug ins Festzelt mit den Planpaaren und Kinderplanpaaren und der offiziellen Eröffnung mit dem Bieranstich durch den 1. Bürgermeister Stefan Rottmann. Es folgen dann die Plantänze der Kinderplanpaare und Planpaare. Für Unterhaltung sorgen die „Steinachtaler“ aus Schonungen.
Am Abend sorgen ab 19.30 Uhr „Frankenland Gädheim“ für Stimmung.
Der Kirchweihsonntag beginnt um 14.30 Uhr mit dem Einzug der Planpaare. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die „Blaskapelle Buch“. Am Abend unterhalten die „Eschenbachtaler“ die Gäste.
Am Kirchweihmontag findet von 15.00 bis 17.00 Uhr die traditionelle Kinderkirchweih statt. Günstigere Preise für die Kinder an Fahrgeschäften sowie für Speisen und Gteränke. Ab 19.00 Uhr sorgen „Die Jets“ für Stimmung.
An sämtlichen Tagen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Typische fränkische Kirchweihspezialitäten werden ergänzt durch die weithin geschätzten Makrelen vom Grill vom Anglerverein „Petri Heil“. Am Kirchweihsonntag ab 17.30 Uhr werden Schäufele mit Kartoffelsalat angeboten und am Kirchweihmontag gibt es wieder Kesselfleisch (ab 17.00 Uhr). Von Samstag bis Montag sorgt ein großer Vergnügungspark für Kurzweil.
Der Festplatz ist zu erreichen auf dem Radweg am Main entlang, mit den Stadtbussen und mit der Bahn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.