500.000 Euro gewonnen: Zwei Glückspilze in der Region Main-Rhön

(Foto: Claudia Hautumm_pixelio)
Aus fünf Euro eine halbe Million Euro machen – diesen Traum hat wohl jeder irgendwann schon einmal gehabt. Und weil das wahre Leben die schönsten Geschichten schreibt, ist für einen Lottospieler aus der Region Main-Rhön dieser Traum jetzt tatsächlich Wirklichkeit geworden. In seiner Lotto-Annahmestelle kaufte der ca. 40-jährige für 5 Euro ein „Bayernglück“-Los. Nicht gleich vor Ort in der Annahmestelle, sondern erst zu Hause öffnete der Mann dann sein Los und las die Gewinnzeile: Hauptgewinn – 500.000 Euro. Zwei Tage behielt der glückliche Gewinner das Los bei sich zu Hause, um sich in Ruhe über sein Riesenglück klar zu werden. Erst danach ging er wieder in seine Lotto-Annahmestelle, dort wurde ihm dann sein Gewinn auch bestätigt und offiziell erfasst und angemeldet. Das Geld bekommt der neue „halbe Millionär“ in den nächsten Tagen auf sein Konto überwiesen. Und in der selben Woche hatte noch ein Lotto-Spieler aus Main-Rhön ebenfalls Glück beim Lose ziehen: mit seinem „Bayernlos“ gewann er bei der „Zweiten Chance“-Fernsehziehung 15.000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.