Kirchweih in Röthlein

Wann? 26.06.2017

Wo? Planplatz Röthlein, Barthstraße, 97520 Röthlein DE
Röthlein: Planplatz Röthlein | Zum 30. Mal wird die Röthleiner Kirchweih als Plankirchweih in diesem Jahr gefeiert. Vor mehr als 30 Jahren wollte kein Röthleiner Verein mehr die Kirchweih durchführen, die bis dahin als Zeltkirchweih gefeiert wurde. Das nahm der Trachtenverein Röthlein zum Anlass, die Kirchweih eine neue Ausrichtung zu geben und so wie in einigen umliegenden Dörfern die Kirchweih als Plankirchweih zu feiern. Zunächst einige Jahre gemeinsam mit der Pfarrgemeinde wird sie nun schon seit fast 20 Jahren allein unter der Federführung des Trachtenvereins gefeiert. So ist sie nun die erste Plan-Kirchweih im Jahr und gibt den Startschuss für die weiteren „Kärwa`s“ im Umkreis. Sechs Planpaare wurden von den Tanzleitern Lena Heyer und Florian Kress auf die Kirchweih vorbereitet. Die Planpaarleitung übernehmen in diesem Jahr Lea Tytl und Christoph Kraus. Der erste Vorstand Maximilian Nunn und Röthleins 1. Bürgermeister Albrecht Hofmann werden die 30. Plankirchweih am Platz „Unter den Linden“ am Samstag, 24. 06. 2017 um 18.30 Uhr offiziell eröffnen:
Zuvor wird ab 17 Uhr die große Kirchweihfichte aufgestellt. Nach dem Aufstellen des Kirchweihbaumes wird die Musikkapelle aus Heidenfeld am Samstag. Der Festgottesdienst am Sonntag um 10.30 Uhr in der Jakobus Kirche in Röthlein ist der Start für das Krichweihtreiben am Sonntag. Der Musikverein Hirschfeld wird beim Mittagessen am Plan und am Frühen Nachmittag aufspielen, danach der Musikverein aus Gochsheim-Weyer. Die Vasbühler Musikanten sorgen am Montag für die richtigen fränkischen Klänge am Plan, Festbetrieb ist am Montag ab 16 Uhr mit dem traditionellem Kesselfleischessen.
Von Samstag 24. Juni bis Montag 26. Juni sollen nun wieder Walzer, Reinländer, Schottisch und das allzeit beliebte „Zipferle“ am Plan getanzten werden. Der „Planzehner“, den die Planpaare vor allem während den Ehrentouren auswärtiger Planpaare am Sonntag- und Montagnachmittag einsammeln, wird in diesem Jahr für die Palliativstation in Schweinfurt gespendet. Jetzt hoffen der Vorsitzende Maximilian Nunn und der Trachtenverein Röthlein nur noch auf schönes Wetter, damit die erste Fränkische Kirchweih des Jahres 201 wieder ein voller Erfolg wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.