Mein Ausflug zur Fuggerei in Augsburg

Der reiche Kaufmann Jakob Fugger gründete 1516 die Wohnsiedlung Fuggerei. Fleißige, schuldlos verarmte Bürger wurden hier aufgenommen und bekamen eine bis hin zum Essbesteck voll ausgestattete Wohnung. Das Ensemble mit acht Gassen und drei Toren ist eine Stadt in der Stadt mit 67 zweigeschossigen Häusern und 147 Wohnungen, eigener Kirche, Brunnen, Stadtmauern und den Stadttoren, die bis heute jeden Abend um 22.00 Uhr vom Nachtwächter geschlossen werden. Die Jahres(kalt)miete für eine Wohnung beträgt noch immer den nominellen Gegenwert eines Rheinischen Guldens: 88 Cent.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.