Dirigieren wir ein König - Workshop "Der Dirigentenassistent"

Musikverein Grafenrheinfeld Dirigentenassistent NBMB Nordbayerischer Musikbund Musikakademie Alteglofsheim Symphonisches Blasorchester Bläserphilharmonie Regensburg Florence Rößler Nance Mathias Wehr Christian Lang Simon Bertran Stephanie Nietzsche
Es waren einmal auf einem Schlösschen 14 musikalische Zwerge. Sie kamen aus allen Teilen Frankens und der Oberpfalz zusammen und versammelten sich dort in einem Halbkreis, einige mit einem Stab in der Hand. Auf das Kommando weiser Magier begannen sie, mit den Armen seltsame Muster in die Luft zu malen, jeder auf dieselbe Art wie der andere...

Keine Angst, das ist kein Märchen!
Diesen Winter durften wir uns in der Bayerischen Musikakademie Alteglofsheim wie echte Dirigenten fühlen. Wir (Florence Rößler-Nance, Stephanie Nitzsche und Simon Bertran) hatten im Grafenrheinfelder SBO schon öfter Registerproben geleitet. Damit diese ab sofort leichter von der Hand gehen, nahmen wir am Pilot-Lehrgang „Der Dirigentenassistent“ unter der Leitung von Christian Lang und Mathias Wehr teil.
Neben einem Crashkurs über die gängigsten Schlagbilder erhielten wir einen Überblick über Instrumenten- und Harmonielehre. Mit wenig Theorie wurde der Kurs sehr praxisorientiert durchgeführt. Gehörbildung wurde z.B. in spontanen „Blitzlichtern“ behandelt, in denen wir Rhythmen und Melodien notieren durften.
Anhand von „Battle of Valar“ lernten wir, worauf man beim Partiturstudium und der Probenarbeit besonders achten sollte und wie man das Ganze entsprechend kennzeichnet.
Der beste Teil war aber die Arbeit mit der Bläserphilharmonie Regensburg. Wir hatten die Ehre, unsere Fähigkeiten an ihnen zu erproben. Schnell bemerkten wir, dass ein Orchester wirklich auf alles reagiert: Armhaltungen, die Atmung beim Einsatzgeben, einen verpassten Taktwechsel… Das sofortige Feedback unserer Mentoren half uns z.B. auszuprobieren, wie unterschiedlich es sich anhört, ob man imaginäre Wattebällchen oder Dartpfeile auf die Musiker wirft.

Insgesamt war es ein intensiver Workshop, der Spaß und Lust auf mehr macht. Besonders beeindruckte, dass wir bereits einen Tag nach dem Schlagbilder-Crashkurs ein echtes Höchststufenorchester dirigieren durften. Danke, Christian und Mathias, es war großartig! Wir freuen uns schon auf unsere kommenden Dirigate! Und an die Teilnehmer der anderen Musikvereine: es hat sehr viel Spaß mit euch gemacht!

Weitere Infos zum Lehrgang „Der Dirigentenassistent“ sowie Stimmen der Dozenten und von Musikern gibt es in der Pressemitteilung des NBMB.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann dirigieren sie noch heute.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.