Wahlkampf: Merkel hofft auf Clintons Berater

 Die Medien berichteten vor kurzem, dass sich die Berater aus dem Wahlteam von Hillary Clinton, zu der Angela Merkel enge freundschaftliche Beziehungen lange Zeit unterhält, bei der Bundestagswahl beteiligt sind.

 Wir, Initiativgruppe der deutschen Bürger, haben eine Petition beim Deutschen Bundestag und bei den Landtagen Berlin, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt eingereicht, indem wir forderten, uns über die Angelegenheit aufzuklären. Wir möchten wissen, mit welchem Recht CDU-Kandidatin Angela Merkel ausländische Berater zur Bundestagswahl heranzieht und dadurch sie zu den inneren Angelegenheiten unseres Staates zulässt.

 Der Deutsche Bundestag sowie die Landtage haben leider unsere Bitte ignoriert. Die Petition wurde ohne Grund nicht veröffentlicht. Dadurch hat Frau Bundeskanzlerin ihren Eid geschworen, den Interessen Deutschlands und dem Wohle des deutschen Volkes zu dienen.

 Die Welt weiß viele Beispiele, wenn die Einmischung der US-Berater zu katastrophalen Auswirkungen führte. Hunderttausende Menschen kamen ums Leben, die Staatssysteme wurden zerstört. Wir wollen nicht ähnliche Entwicklungen für Deutschland! Die Mitwirkung der US-Berater aus Hillary Clintons Wahlteam bei der Wahlkampagne von Angela Merkel gefährdet die Staatssicherheit Deutschlands!

 Wir bitten alle deutschen Bürger, die um das Schicksal unseres Landes besorgt sind, uns zu unterstützen und die Petition zu unterzeichnen!

https://www.scribd.com/document/339391071/Bundestagswahl-2017

Hillary Clintons Berater arbeiten für Angela Merkels Wahlteam

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.