Donnersdorfer Pfingstweinfest

Wann? 05.06.2017 18:00 Uhr

Wo? Donnersdorf, Donnersdorf DE
Weinprinzessin Luisa Reinhart begrüßt zusammen mit dem Ritter vom Zabelstein Gerd Göb und vielen Weinprinzessinnen und Symbolfiguren unseres Fränkisches Weinlandes die Besucher.
Donnersdorf: Donnersdorf | Das traditionelle und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte „Donnersdorfer Pfingstweinfest“ steht vor der Türe. Die Festgemeinschaft bestehend aus dem Sportverein „FC-Blau-Weiss Donnersdorf“ und dem „Weinbauverein Donnersdorf, haben wieder keine Kosten und Mühen gescheut, um die Gäste 4 Tage lang ein attraktives Musikprogramm durch Spitzenkapellen und kulinarische Köstlichkeiten am Festplatz an der Falkensteiner Straße (ehem. Sportgelände) zu bieten.
Beatabend mit der Gruppe „ Barbed Wire“ bringt die Jugend und Junggebliebene am Freitag, 2. Juni, auf ihre Kosten.
Samstag, 2. Juni, ist ab 19 Uhr Empfang der Ehrengäste am Rathaus, anschließend Festzug zum Festgelände und Begrüßung durch die Weinprinzessin Luisa Reinhart und dem Ritter vom Zabelstein Gerd Göb mit vielen Weinprinzessinnen und Symbolfiguren unseres Fränkisches Weinlandes! Danach Stimmungsabend mit der Partyband „Frankenräuber“.
Ab 14 Uhr ist am Sonntag, 3. Juni, Festbeginn und Unterhaltung mit der Blaskapelle Donnersdorf mit traditioneller, heimischer Blasmusik. Kaffee und ausschließlich selbstgebackenen Torten und Kuchen der Ortsbevölkerung wird angeboten. Ab 20 Uhr bringt die heimische Gruppe „ Blaue Zipfel“ das Festzelt in Stimmung!
Am Montag, 4. Juni, wird ab 14 Uhr Weinfestausklang und Unterhaltung mit der Mönchstockheimer Blaskapelle geboten. Leckere und selbstgebackenen Kuchenangeboten versüßen den Abend. Ab 18 Uhr ist „ Böhmischer Abend“ mit den Vollblutmusikanten angesagt unter der Leitung von Hermann Rupp aus Neresheim. An allen Tagen sind Eigenbauweine der Selbstvermarktungswinzer Donnersdorf. Außerdem wird täglich ein reichliches Angebote an regionalen Köstlichkeiten, wie hausgemachte Brotzeitspezialitäten z.B. selbstgemachter Gerupfter bereit gestellt, mit dem Catering „Treziak“ ein reichhaltiges Angebot warmer Speise. Ab 20 Uhr öffnet die Bar, im vorderen Teil ( hinter der Musikbühne) des Festzeltes!
Durch den kleinen Vergnügungspark außerhalb des Festzeltes kommen auch die Kleinsten auf ihre Kosten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.