Festumzug und Kirchweihzeitung sind die Highlights - Die Hamicher Dorfkirchweih ist ein Ort echter gelebter fränkischer Gastlichkeit

Wann? 11.09.2017

Wo? Dorfplatz Hambach, 97456 Dittelbrunn DE
(Foto: privat)
Dittelbrunn: Dorfplatz Hambach | Sie hat Tradition und hat auch die wenigen Jahre in der Diaspora glänzend überstanden, die Hambacher Kirchweih oder, wie sie die Hambacher liebevoll nennen, die „Hamicher Dorfkirchweih“. Wie in früheren Jahren ist es die SpVgg Hambach, die die Kirchweih ausrichtet. Zwar nicht mehr auf dem Parkplatz vor dem Sportgelände, dafür aber nun in der Mitte des Ortes findet das Fest am Sonntag, 10. September, und Montag, 11. September, statt.
Der eigentliche Kirchweihauftakt ist am Samstagnachmittag. Ab 14 Uhr stellen die Fichtenburschen die Kirchweihbäume vor den örtliche Gaststätten auf. Die Entlohnung erfolgt in flüssiger Form. Zum Tagesausklang finden sich die Fichtenburschen danach im Sportheim ein. Das Kirchweihgeschehen selbst findet an diesem Tag in den örtlichen Gaststätten statt. Ob im Gasthaus Geißler, im Dorfwirtshaus im Hambacher Sportheim Delphi oder im Hühnernest gibt es Festspezialitäten für alle Geschmäcker.
Am Sonntag, 10. September, beginnt das Kirchweihfest um 14.30 Uhr. Am Rathaus nehmen die verdienten Persönlichkeiten, Ehrengäste, die Abordnungen der Hambacher Vereine sowie Klaus Fenzl als Vertreter der Brauerei Tucher Aufstellung zum großen Festzug. Der Festzug führt über die Hauptstraße zum schmucken Dorfplatz und wird vom Musikverein Hambach begleitet.
Am Festplatz werden Bürgermeister Willi Warmuth und der Vorsitzende der SpVgg Hambach, Reinhold Geißler, die Kirchweih offiziell eröffnen. Mit Unterstützung von Brauereivertreter Klaus Fenzl erfolgt der offizielle Bieranstich. Sportlich geht es derweil auf dem Sportgelände der SpVgg Hambach zu, wo der frischgebackene A-Klassenaufsteiger um 15 Uhr zum Kirchweihspiel antritt. Die musikalische Unterhaltung auf dem Festplatz obliegt derweil dem Hambacher Musikverein.
Der zweite Höhepunkt am Sonntag ist die Kirchweihpredigt. Um 18 Uhr wird Kirchweihprediger Peter Halbig die Seiten seiner Kirchweihzeitung aufschlagen. Viele Anekdoten aus dem Hambacher Jahres Ablauf wird Halbig in süffisanter Art und Weise präsentieren. Die hinterfotzigen Texte stammen aus seiner Feder und beleuchten mit dem ihm eigenen, hintergründigem Humor viele Missgeschicke des vergangenen aber auch gegenwärtigen Jahres. Dabei werden sowohl Bürgermeister als auch Gemeinderat und Bürgermeisterkandidaten nicht zu kurz kommen.
Am Montag gibt es als besondere Kirchweihspezialität gegrillte Makrelen. Ausgeschenkt werden an den beiden Tagen die Biere der Früher Brauerei Tucher. Es gibt Frankenwein und Federweißen, angeboten vom Förderverein krebskranker Kinder Hambach e.V., der die SpVgg seit Jahren unterstützt. Alkoholfreie Getränke sowie Kaffee und Kuchen runden das flüßige Angebot ab. Als Kirchweihspezialitäten gibt es an beiden Tagen neben Bratwürsten, Steaks und belegten Stangen auch Käsespezialitäten. Die zahlreichen freiwilligen Helfer(innen) an den Ständen sorgen dafür, dass die Gäste rund um einen schönen Tag verleben können. Ohne diese wäre die Hambacher Kirchweih nicht denkbar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.