Blues Night in Hambach

Wann? 04.11.2017 20:00 Uhr

Wo? Turnhalle Hambach, Steinbergstraße, 97456 Dittelbrunn DE
Timo Gross (Foto: Paolo Constanzo)
Dittelbrunn: Turnhalle Hambach | BLUES MEETS HAMBACH 4.11.2017

Zum 5. Mal findet die legendäre Bluesnight in Hambach statt. Mit einer
Facebookfreundschaft fing Alles an.
Martin Kraus, Keyboarder der Flathead Bluesgang, sah eine Mitteilung von
Timo Gross auf Facebook, dass dieser 2013 noch einen Termin frei hätte.
So begann die Erfolgsstory der Bluesnight. Gemeinsam mit dem Verein KUSIDI
e.V. wurde die erste Hambacher Bluesnight ins Leben gerufen.
Als Vorgruppe heizten die Lokalmatadoren „The Flathead Bluesgang“ ein,
bevor Timo Gross, einer der besten Bluesgitarristen und Songschreiber, die
Bühne rockte.
Seitdem waren namhafte Bluesgrößen aus Deutschland zu Gast, unter anderem
3DAyz Whisky und Richie Arndt.
Das kleine Jubiläum wird eine Neuauflage der ersten Bluesnight. Timo Gross
wird wieder die „Turnhalle“ zum Rocken bringen.

Timo Gross präsentiert seine Klassiker und sein aktuelles Album „Heavy
Soul“
Mit seinem Album „Heavy Soul“ hat Timo Gross seinen Sound und Standpunkt
neu definiert und verfeinert. Nicht umsonst wurde es in unterschiedlichen
Publikationen zum Album des Monats und gar des Jahres gekürt. Daneben
erhielt Heavy Soul“ zusammen mit den Rolling Stones eine Nominierung für
den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Auf „Heavy Soul“ beleuchtet
Gross textlich und musikalisch beide Seiten der Medaille, sowohl die Kraft,
als auch die Last der Seele. Unterlegt sind die zehn Songs mit den
schwersten Grooves seiner bisherigen Karriere. Als „einer der besten
Songwriter zwischen Blues und Rock“ (Wasser Prawda) versteht es Timo Gross,
sich immer wieder neu zu erfinden, ohne sich dabei aus den Augen zu
verlieren. Über die Jahre als umfassender Künstler und Handwerker gereift,
zeichnet sich Timo Gross bei „Heavy Soul“ für fast alle Aspekte der
Produktion verantwortlich: Nicht nur für das Songwriting und die
Produktion, sondern auch für die Gestaltung des Artworks und den finalen
Mix des Albums. Als „neuen Helden der deutschen Bluesszene“ bezeichnete die
Eclipsed den 51-Jährigen in einer Rezension. Zurecht, denn Timo Gross
zelebriert seinen ganz eigenen Stil traditionsverbunden und doch modern.
Die beiden jungen Musiker Alex Bernath am Schlagzeug und Patrick Pilarski
am Bass unterstreichen die Frische und Spielfreude der Band und zeigen,
dass Timo Gross' Blues nichts mit angestaubten Klischees zu tun hat.
Entspannt, dabei immer auf den Punkt und auf einem durchgängig hohen
Energielevel, liefern sie dem „grand monsieur du Blues“ (DNA) eine
treibende und inspirierende Basis. „Weltklasse! Unbedingt entdecken!“,
meint nicht nur die Gitarre & Bass.„In einem guten Song geht es immer um
Schmerz, Sehnsucht, Freude und Lust“, sagt Timo Gross. „Er ist ein Abbild
des Lebens, aber er transformiert es auf eine andere Ebene, die höher und
größer ist als wir.“ Aber natürlich geht es Ihm auch um Energie und
Ausdruck.So wird Timo Gross auch live seinem Ruf als kreativer Kopf und
herausragender Gitarrist der deutschen Bluesszene gerecht. Wie kein anderer
spielt er mit Einflüssen aus Rock, Funk und Soul, verbindet emotionalen
Gesang und mitreißendes Saitenspiel. Mit seiner Liebe zu klanglichen
Details und dem musikalischen Humor eines ebenso erfahrenen wie neugierigen
Profis überrascht Timo Gross seine Zuhörer nur allzu gerne und macht seine
Konzerte zu einem Erlebnis mit Suchtfaktor.Pressestimmen zu „Heavy Soul“:
Album des Monats, Bluesnews
Album des Monats, Bluesroad Radio
Album des Jahres, Blues in Germany
„Kleines Meisterwerk“ Wasserprawda
„Klasse!“ Good Times
The Flat Head Blues Gang
gibt es seit 2010 und die Mitglieder sind allesamt erfahrene Musiker aus
dem Schweinfurter Umland. Eine Band, die den Blues schon im Namen trägt,
muss natürlich eine Auswahl an bekannten Klassikern, wie auch Stücke
zeitgenössischer Blues-Heroes auf die Bühne bringen. Aber die fünf Musiker
beweisen in einem abwechslungs-reichen Programm, dass Blues mehr ist als 3
Akkorde in 12 Takten. Denn diese Musik besitzt unendlich viele Facetten.
Daher kramt man aus 50 Jahren Rock- und Pop-Geschichte gerne das eine oder
andere Sahnestückchen hervor, interpretiert es im durchaus eigenen Stil,
zeigt, dass auch da Blues drin ist, wo nicht unbedingt Blues draufsteht.
Als Highlight präsentieren die Fünf eigene Stücke aus eigener Feder. Das
alles umrahmt mit Anekdoten und Informationen zu den Musiktiteln und ihren
Originalinterpreten. Je nach Veranstaltungsrahmen funktioniert dieses
Konzept übrigens von rein akustisch bis volle Kanne.
Einlass ist um 19.30 Beginn 20.00 Uhr VVK: 10€ (Bürgerbüro der Gemeinde
Dittelbrunn) Abendkasse: 13€
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.